Kyoko Adania-Holm

Kyoko Adaniya-Holm

Kyoko Adaniya-Holm
Geboren 1946 in Tokyo. Kunststudien an Morehead State University/USA,
an der Akademie der Bildenden Künste und an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Mitglied des Künstlerhaus Wien und der Arte Mix Wien.

Die Textilarbeiten, werden durch Transparenz charakterisiert. Licht und Schat-
ten sind wichtige Komponenten der fragilen Webarbeiten.
Eine eigene entwickelte Technik; eine Kombination aus Weben und Papiermachen.                                                                                                              Mittelpunkt ist das Material Seide: Aus gekochten Kokons wird bis zu 1,3 Km haaränliches Garn gezogen. Die fragilen Objekte entstehen aus Naturmaterialien wie Hanf, Seide. Baumwolle, Pflanzen und handgeschöpftes Papier. Sie symbolisieren die Schönheit genauso wie die Vergänglichkeit der Natur – und des Lebens selbst                                                                                                

Zahlreiche Ausstellungen u.a. in Japan, Österreich, Italien, England, USA, Ungarn, Deutschland, Egypten, Peru, Kirgistan,Turkei, Australien, Slovenien und Rumänien.

2004 Outstanding-Prize in der „International Fibre Art Biennale“ in Shanghai,
2010 Asia Creation Culture and Peace Prize, National Art Center/Tokyo, 2012, „Im Focus“ Artmark Galerie in Wien,
„Sensai“ Hokusai, inkl. Klimt und Yoko Ono im Residenz Galerie/Salzburg                   2012-13 „Japan – Fragilität des Seins“ im Leopold, National Art Center, Tokyo
Museum/Wien, 20Jahre LSAK/Kunst in der Natur am Wachberg/Gars am Kamp, Galerie Espai ku, Barcelona/Spanien,
Kurashiki City Museum Japan,                                                                                                                       2014 „Kunst Fluss“ im Wasserturm Favoriten ArteMIX East meets West“ Japanische Impressionen, Transdanubia,                                                                                                         2015 Hagoromo für Fukushima, Bunkyoku City Hall/Tokyo                                                                      2016 Brick-5 Wien, Schlossgalerie Steyer, Amani Galerie, Wien

E-Mail: kyoko_ab11@hotmail.com