IntAkt – Internationale Aktionsgemeinschaft bildender Künstlerinnen ist ein feministisch inspiriertes Künstlerinnennetzwerk. Es wurde 1977 gegründet, um die Situation der bildenden Künstlerinnen auf sozialem und künstlerischem Gebiet zu verbessern.

Nationale und internationale KünstlerInnen nehmen durch Intakt aktiv am kulturpolitischen Geschehen teil. Mithilfe von vielzähligen Ausstellungen und Projekten zeigt das Netzwerk aktives Engagement an gegenwärtigen Problemstellungen.

Vorschau: 40 Jahre IntAkt/ Selbstporträt – Kontext Frauenbild

Eröffnung: 10.05.2017, 19:00h. Ausstellung:10.5.-24.5.2017.Ort: Kunsthalle Exnergasse und IntAkt-Raum/WUK-Werkstätten-u.Kulturhaus, Währinger Straße 59, Stiege III/1. Stock. Symposium: 17.5.2017, 15.30-19.30h.. Spieltermine für „Alea Go“: 12.5.u.16.5. 2017, jeweils 16 Uhr, In-Talk mit Alexandra Schantl: 22.5. 2017,17-18 Uhr. Porträt-Malworkshop: 18.-24.5. 2017 zu den Öffnungszeiten (19.5.: bis 15.30 Uhr)